Y O G A

Yoga ist ein Begriff aus der altindischen Sprache des Sanskrit: es meint das "Anschirren" oder "Anjochen" von Zugtieren vor einen Wagen - im übertragenen Sinn das Anjochen des Körpers an den Wagen des Geistes.
Später wurde Yoga zu einem Oberbegriff für eine Fülle von Techniken mit dem Ziel der spirituellen Selbstbefreiung des Menschen und seiner Befreiung vom Leiden.
Yoga wird verstanden als ein Weg der Verwirklichung der Einheit von Körper, Geist und Seele - ein Weg, sich der Einheit alles Lebenden mit dem Göttlichen bewußt zu werden.

Der Hatha - Yoga

Hatha-Yoga, der "Weg des Körpers", ist ein Oberbegriff für ein ganzes System tantrisch beeinflußter, körperbezogener Yoga-Praktiken um den Körper gesund und kräftig zu erhalten. So dienen alle Techniken wie z.B. Körperhaltungen, Atemlenkung und Konzentrationstechniken der Stimulierung und Harmonisierung der körpereigenen Energien.

Ha = Sonne und Tha = Mond

Das Programm, das ich anbiete, basiert auf dem Hatha-Yoga, einer Kombination aus Atem- und Entspannungstechniken sowie verschiedenen Körperhaltungen, wodurch Körper, Seele und Geist wieder in Einklang miteinander gebracht werden.
Nicht sportliches Training, sondern vielmehr Lebensfreude und Spaß an der Bewegung stehen dabei im Vordergrund. Darum ist diese Form des Yoga auch für jedermann/frau geeignet.
Yoga kann zu einer täglichen Säule Ihres Wohlbefindens werden.

Rufen Sie sich die Übungen im Alltag, zuhause oder in der Arbeit ins Gedächtnis und entspannen Sie Ihren Körper und Geist.